Staubige Hölle

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
motzi Avatar

Von

Willkommen in Südafrika dem Land in dem noch vor kurzem die WM war.

Kann man sich das vorstellen das es so blutig und brutal dort zu geht, wenn man die Bilder vom Zuckerhut noch im Kopf hat?

Ja, ich kann dank Roger Smith. Alles was und wie er es beschreibt ist sicher realistischer als man sich das vorstellen kann.

Rosie ist mittendrin in einem Krieg aus Korruption und Gewalt, als ihr Liebhaber erschossen wird ist sie mit dabei, kein Wunder das auch sie sterben muss doch nicht nur sie, sondern auch ihre Familie. Doch die Anführer des Ganzen gehen weiter, denn einer überlebt und der hat Rachepläne.

Die verschiedenen Handlungsstränge verwirren den Leser manachmal vor allem, wenn man keine Zeit hat das Buch an einem Stück zu lesen. Eigentlich verführt es aber dazu, denn durch die kurzen Kapitel muss man einfach weiterlesen.

Alle haben etwas miteinander zu tun, ob es nun der "einfache" Zulu ist oder der der die Fäden in der Hand hat.Keiner ist besser oder schlechter,erhoffen sie sich im Zweifel ein bischen mehr Anerkennung von dem jeweils anders aussehenden und auch denkenden.

Ob diese Erwartung jemals erfüllt wird?

Ein blutiger sehr realistischer Thriller der einen mal wieder zum Nachdenken anregt und ganz gewiss nicht so schnell los lässt.