Staubiges Südafrika

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
toebi Avatar

Von

 

Roger Smith versteht es mal wieder, den Leser gleich in den ersten Kapiteln so zu fesseln, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen möchte. Die parallel laufenden Handlungsstränge, die sich nach und nach zusammenfügen und die kurzen Kapitel, die immer wieder zum Weiterlesen animieren, haben mich nicht mehr losgelassen. Die staubige Hölle, die Roger Smith beschreibt, kam mir doch ziemlich realistisch vor. Bei Schusswechseln bin ich fast automatisch in Deckung gegangen. Stammesfehden und Korruption sind wieder Thema, aber auch AIDS und HIV in Südafrika spricht Smith in diesem Thriller an. Der Buchtitel passt, da das Wort „Staub“ oder „staubig“ des Öfteren fällt, aber ansonsten wohl auch für jeden anderen Thriller zutrifft, der irgendwo in der Wüste oder ausgetrockneten Gegend spielt.

Auf nur wenigen Seiten viel Spannung und Action.