Bedrückende Geschichte

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
antheia Avatar

Von

Wow! Das verspricht wirklich ein genialer Roman zu werden. Das Cover wirkt auf mich eher unscheinbar, die Frau sehr sympathisch. Man ahnt noch nicht, in welche menschlichen Abgründe man offenbar während der Geschichte blicken wird: Nämlich den puren Lebensinstinkt, der Stella als Jüdin zur Zeit des Nationalsozialismus zwingt, andere Juden zu verraten - damit sie selbst überlebt. Für mich klingt das ohne weiteres nach einer sehr berührenden, aber auch spannenden Geschichte. Denn man fiebert ja selbst mit und möchte wissen, ob Stella dieses tödliche Spiel selbst überleben wird.