Ein Buch das ich nur empfehlen kann

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
leseratte83 Avatar

Von

»Das Unerzählbare erzählen. Man beginnt dieses Buch mit Skepsis, man liest es mit Spannung und Erschrecken, man beendet es mit Bewunderung.« Daniel Kehlmann
Es ist 1942. Friedrich, ein stiller junger Mann, kommt vom Genfer See nach Berlin. In einer Kunstschule trifft er Kristin. Sie nimmt Friedrich mit in die geheimen Jazzclubs. Sie trinkt Kognak mit ihm und gibt ihm seinen ersten Kuss. Bei ihr kann er sich einbilden, der Krieg sei weit weg. Eines Morgens klopft Kristin an seine Tür, verletzt, mit Striemen im Gesicht: "Ich habe dir nicht die Wahrheit gesagt." Sie heißt Stella und ist Jüdin. Die Gestapo hat sie enttarnt und zwingt sie zu einem unmenschlichen Pakt: Wird sie, um ihre Familie zu retten, untergetauchte Juden denunzieren? Eine Geschichte, die auf wahren Begebenheiten beruht – über die Entscheidung, sich selbst zu verraten oder seine Liebe. (Kurzbeschreibung vom Buch)

Eine tolle historische Geschichte aus dem Jahr 1942. Der Text, ist zwar sehr sachlich, aber für mich gut und flüssig geschrieben. Die Personen sind sehr bildlich dargestellt, so dass man meint die Personen schon lange zu kennen.
Es ist kein Krimi und Thriller und trotzdem konnte ich das Buch nur kaum aus den Händen legen. Da es sehr unterhaltsam und interessant geschrieben ist. Aber jetzt kurz zur Geschichte. Friedrich, ein junger Mann aus der Schweiz, kam nach Berlin. Dort wird er Kristin der Kunstschule kennen lernen, die aber nicht die Person ist die sie vorgibt zu sein. Aber vor Friedrich es erfährt, führt sie Friedrich in das Nachleben von Berlin ein. Aber dann wird Kristin als Jüdin von der Gestapo enttarnt. Aber mehr will ich jetzt hier nicht verraten, auf jedenfalls wird es noch sehr interessant und wir erfahren noch einiges über Stella Goldschlag, alias Kristin.

Mir ist die Story sehr nahegegangen und hat mir sehr gut gefallen, so dass ich das Buch sehr gut zum Lesen empfehlen kann. Lest es aber nicht unter Zeitdruck, nehmt eich für das Buch Zeit und ihr werdet von der Story begeistert sein.