Fesselnd

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
eule90 Avatar

Von

Das Buch handelt von einem Kommissar und seiner Lebensgefährtin, die als Psychologin bei der Polizei beschäftigt ist. Ein Junge wird in einem Käfig aus Knochen im verwahrlosten Zustand gefunden, Die Ermittlergruppe für Kapitalverbrechen nimmt die Ermittlungen auf. Gleichzeitig wird eine tote Prostituierte aufgefunden, diese beiden Fälle scheinen vorerst jedoch nicht zusammen zu gehören. Im Laufe der Ermittlungen wird der Protagonist vom Dienst suspendiert und es kommt der Verdacht auf, dass der Leiter der Ermittlungsgruppe in den Fall verstrickt ist. Lange Zeit ist unklar um was es eigentlich geht. Erst zum Ende hin stellt sich für den Leser heraus, dass es um einen Menschenhändlerring geht. Das Schreibstil ist jedoch so spannend, dass es nicht negativ ins Gewicht fällt. Durch verschiedene Handlungsstränge wird weiter Spannung aufgebaut.
Der einzige kleine Kritikpunk meinerseits ist lediglich, dass ich den Titel sehr unpassend finde, er hat sich nie in der Geschichte wiedergefunden.
Ansonsten aber ein sehr spannender und packender Thriller, dden ich jeder Zeit wieder Lesen würde.