Stormglass

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern
lelaline Avatar

Von

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es zeigt eine der Kellerbienen und ist sehr gut an den Inhalt der Geschichte angepasst. Sogar an das Vindiqo Logo wurde gedacht. Das Cover war außerdem einer der Gründe weshalb ich das Buch unbedingt lesen wollte. Auch die Geschichte hörte sich gut an.
Die Protagonisten haben mir alle drei sehr gut gefallen. Sie waren alle unterschiedlich und auf ihre eigene Art sympathisch. Außerdem ergänzen sie sich wunderbar in ihren Aufträgen. An einigen Stellen haben sie mir aber einfach ein bisschen zu erwachsen gehandelt. Dass sie ohne zu zögern auf gefährliche Missionen geschickt wurden gehört zwar zur Geschichte, aber die Art, wie die Situationen gelöst haben war meiner Meinung nach einfach zu erwachsen. Das zeigt sich zum Beispiel darin, dass sie Kampftechniken beherrschen, die kaum ein Erwachsener schafft. Außerdem hat sich mir mehrfach die Frage gestellt ob sie überhaupt auf eine Schule gehen müssen, weil davon irgendwie nie die Rede ist.
Auch die Geschichte hat mir gefallen, obwohl sie an einigen Stellen sehr übertrieben und unrealistisch wirkte. Die verschiedenen Gadgets, die die Agenten hatten haben mir gut gefallen.
Das Ende hat mir leider überhaupt nicht gefallen. Es kam meiner Meinung nach einfach zu plötzlich. Eine große Frage, die Jake die ganze Zeit über zu klären versuch wird einfach in zwei Sätzen beantwortet.
Trotz dieser Anmerkungen habe ich das Buch einigermaßen schnell durchlesen können. Der Schreibstil der Autoren hat mir sehr gut gefallen und das Buch war eigentlich immer spannend. Ich möchte auf jeden Fall weiter lesen.