Ich habe mir mehr erhofft

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
schattenprinzessin Avatar

Von

Klappentext:
Die neunjährige Robin verliert während des Aufstands von Soweto ihre Eltern und kommt in die Obhut ihrer Tante. Um Robin soll sich die Kinderfrau Beauty Mbali kümmern. Nach anfänglichem Widerstand fasst das traumatisierte Mädchen Vertrauen zu Beauty, die in Johannesburg nach ihrer Tochter sucht. Doch Robin fürchtet, dass Beauty sie verlässt, sobald Nomsa gefunden ist. Verzweifelt trifft sie eine folgenschwere Entscheidung.

Meine Meinung zu diesem Buch:
Also, als erstes möchte ich anmerken, wie wunderschön dieses Cover ist. Leider, hat mich dieses Buch nicht fesseln können. Nicht, der Story wegen, sondern weil ich mit der Sicht von Beauty nicht klargekommen bin. Die Sicht von Robin, laß sich echt gut. Daher lag es wohl eher an mir, als wie an der Autorin, da ich schon öfter Bücher habe abbrechen müssen, da ich mit dem Sichtwechsel von a auf b nicht klargekommen bin. Bianca, hat jeden ihrer Charaktere, besonders herausstechen lassen. Etwas, das mir an einer guten Autor/in wichtig ist. Und dazu gehört Bianca Marais auf jeden Fall.