Düster, spannend und überraschend

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
bellixxedda Avatar

Von

Ich habe so auf dieses Buch gewartet und war schon sehr gespannt auf welche Reise mich Thug mitnehmen wird. Ist er doch für mich der Düstere im Gegensatz zu Dirty und Rich.
Thug hat seine ganz eigene Art zu Leben und bleibt lieber sein eigener Boss, auch mit seinen Drogengeschäften. Dies gefällt offensichtlich nicht allen so gut wie ihm.
Plötzlich gibt es da einen Schatten, der ihm regelmäßig bei seinen Geschäften dazwischen funkt.

Jane muss plötzlich viel zu früh die Geschäfte ihres verstorbenen Vaters übernehmen und sich in einer Männerdomäne behaupten. Dafür hat sie ihre eigene Taktik entwickelt. Sie ist von der Unabhängigkeit von Thug und deren gut laufenden Geschäften fasziniert.
Bei einem aufeinandertreffen fliegen sofort die Funken und später entsteht dadurch ein regelrechtes Tauziehen der Gefühle.
Spannend bis zur letzten Zeile, bis zur Entscheidung wie sie mit dem ihren Gefühlen umgehen sollen.