Mein persönliches Buch des Jahres

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
sternenfee Avatar

Von

Dieses Buch hat mich von Anfang bis Ende gepackt. Allein das Buch in den Händen zu halten war eine Freude, so schön ist der Einband gestaltet. Dann diese Handlung. Totale Fiktion und doch eine Prise Realität. Durch eine mystische Pflanze mischen sich die Geschichten zweier Frauen. Eine, welche vor Jahrhunderten auf La Palma, dieser wunderschönen Kanareninsel, lebte. Und die Geschichte einer Ärztin, welche in der Medikamentenforschung tätig ist und dort an ihre Grenzen stößt, weil es wie so oft den Menschen nur um Macht geht. Es ist spannend mitzuverfolgen, wie beide Geschichten, jede für sich voller Action und Tragik, sich immer mehr vermischen. Dieses Buch muss man einfach lesen. Und ich kann es kaum erwarten, dass im Herbst der zweite Band der Amakuna-Saga erscheint.