Mord auf der Schäreninsel Sandhamn

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
simsa Avatar

Von

„Tödlicher Mittsommer“ von Vivenca Sten ist ein richtiger Schweden-Krimi. Schauplatz sind die Schäreninseln vor Stockholm. Morde passieren dort und was bei dem ersten Leichenfund noch nach einem Unfall aussieht, wir spätestens beim zweiten Opfer Gewissheit. Ein Mörder geht um.

Was mir besonders gefallen hat war, dass die Figuren, allen voran Thomas Andreasson, sehr real beschrieben und aufgebaut wurden. Es könnten die eigenen Bekannten sein, die einem auf der Schäreninsel Sandhamn begrüßen und mit denen man dann ein Stück des Sommers dort teilt.

Natürlich steht aber nach den genauen Personenbeschreibungen (und die ist mit kleinen Nebengeschichten wirklich genau) der Mord bzw. die Morde im Vordergrund. Für mich gab es einen kleinen Abzug, da die Spannung teilweise etwas verloren ging. Das machte das Buch nicht uninteressant, aber dann doch nicht so fesselnd.