Sehr spannend und informativ

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
misao Avatar

Von

In dem beschaulichen Jokkmokk im Herzen Lapplands passiert nicht oft etwas unvorhersehbares. Doch gerade erst ist ein Junge in einem See ertrunken, und in kürzester Zeit wurde einer seiner besten Freunde, Luca ermordet. Zufall oder steckt ein Serienmörder dahinter?
Die neue Kommissarin Linda Lundin steht vor einem Rätsel. Zudem muss sie sich in die samische Gemeinde einleben und mehr über diese neue Kultur in Erfahrung bringen. Denn Luca wurde mit einem traditionellen samischen Messer, wie ein Rentier abgeschlachtet worden.
Doch schon bald merken die Ermittler, dass keiner der Verdächtigen die Wahrheit sagt.
Auch die Journalistin, Julla, die für eine Serie über samische Medizin in das Örtchen gereist ist, kommt dem Mörder gefährlich nahe...

Das Buch hat mich von der ersten Seite aus gefesselt und kann mit Fug und Recht sagen, dass es einen von der ersten bis zur letzten Seite mitreißt. Die Informationen über die Samen fand ich alle sehr lehrreich. Ab einer gewissen Stelle kann man leider ziemlich schnell erahnen wer der Mörder ist (außer wenn man, wie ich total auf dem Schlauch steht), aber dennoch setzen sich die Puzzleteile erst ganz spät zusammen und ergeben ein klares Bild.
Dies wird nicht der letzte Krimi von Klara Nordin für mich gewesen sein.
Danke an vorablesen.de und den KiWi Verlag