Träume bewahren

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern
bulbul Avatar

Von

Das Buch beginnt vielversprechend, beschreibt es doch auf eine intime Weise die kleinen Träumereien und Geheimnisse eines kindlichen Verstandes. Es folgt das Erwachsenendasein und die Frage, ob es gelingen wird, die Träume der Kindheit trotz aller Hindernisse aufrecht zu erhalten.
Es ist ein vielversprechendes Motiv die Geschichte der ersten deutschen Fliegerinnen mit der dunklen Zeit der deutschen Geschichte in Verbindung zu bringen. Auch das Motiv der Freundschaft zweier Frauen und jenes des Verhältnisses zwischen den Generationen ist immer wieder einer Beobachtung wert. Das Buch birgt viele interessante Beschreibungen zur Zeit, zu Rollenverhältnissen, zur Geschichte. Die Beschreibung der Charaktere ist hingegen wechselhaft - mal schafft man es, eine gewisse Tiefe zu erkennen und mal kann man das Verhalten der Protagonisten schwerlich mit der Gesamtstimmung in Zusammenhang bringen. Alles in allem gefällt mir die historische Fundierung der Erzählung, während die Darsteller ruhig etwas involvierter hätten erfasst werden können.