Besser als der Auftakt

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
wortteufel Avatar

Von

Es kommt ja selten vor, dass zweite Teile tatsächlich besser sind als der Auftakt einer Reihe, doch im Falle der Krimireihe rund um Valerie Veilchen Mauser ist das tatsächlich der Fall. Zwar schlägt auch hier wieder der gemeine Slapstick Hammer zu, der mir einfach nicht so richtig gefallen will, doch traf er mich diesmal nicht so hart, wie bei Band 1. Tatsächlich kann ich mir das ganze auf der Mattscheibe ziemlich gut vorstellen - zu lesen ist es manchmal irgendwas zwischen schwierig bis fast lächerlich.
Dennoch haben Mauser und Stollwerk mich in Band 2 überzeugt. Die Geschichte war spannend, einigermaßen logisch und macht Lust auf den nächsten Band, denn nun ist einiges offen. Trotz einiger Längen liest sich die Gesichte einfach so weg - schreiben kann der Herr Fischler ja dann doch einfach schon ganz gut.