Vergessen

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
sternenstaubfee Avatar

Von

Verena Irlenbusch hat alle Hände voll zu tun mit ihrer Oma, bei der sie aufgewachsen ist, und die leider an Alzheimer erkrankt ist. Zudem hat Verena auch noch beruflich alle Hände voll zu tun, denn sie ist Kommissarin und muss sich um ein entführtes Mädchen kümmern. Mia und Paula haben verstecken gespielt, und dabei wurde eines der Mädchen entführt.
Außerdem gibt es noch einen Kneipenbesitzer mit Zahnweh und zwei Tote in der Zahnarztpraxis. Das alles klingt sehr vielversprechend und auch vielschichtig. Der Anfang macht definitiv Lust auf mehr und neugierig auf den Fortgang der Geschichte!