Eine starke und mutige Frau!

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
minihase Avatar

Von

Klappentext: Sie hat sich nie als Kranke gefühlt, wollte nie jemand sein, bei dem man zuerst an die kaputte Lunge denkt. Deshalb beschloss die Schauspielerin Miriam Maertens, einfach so zu leben, als wäre sie gesund. ( Miriam erkrankte an Mukoviszidose)

Cover: Das Cover wirkt sehr ausdrucksstark auf mich mit Frau Maertens im Vordergrund. Man sieht sie auf dem Bild als mutige Person, die sich nicht unterkriegen lässt. Auch der Hintergrund mit der felsigen Landschaft fasziniert mich.

Inhalt: Dieses Buch bringt wirklich eine große Bedeutung mit sich. Miriam will anderen Kranken Mut machen,das auch sie nicht aufgeben, und auch in schweren Zeiten nicht die Balance verlieren dürfen. Die Schauspielerin hat bis zuletzt, wo wirklich nichts mehr funktionierte gekämpft, und sich erst dann für ein Spenderorgan auf die Liste setzen lassen. Der Schreibstil der Autorin war auf den Punkt gebracht, wie als säße man direkt neben ihr was mir wirklich gut gefallen hat.

Fazit: Klare Leseempfehlung, da ich es auch wichtig finde, das man einmal von dieser Krankheit, und ihren Wirkungen gehört haben sollte. Und an all die Kranken da draußen, gebt nicht auf, und versucht jede Sekunde des kostbaren Lebens zu genießen wie Miriam.