Doppel-WOW

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
lilstar Avatar

Von

Ich mag die Bücher rund um David Hunter wirklich gerne, hätte aber nicht gedacht, dass mich dieses schon nach den ersten Seiten so ansprechen würde.

In diesem neuen Band geht es nicht nur um einen spannenden Fall, sondern auch um David Hunters Vergangenheit selbst. Aus den bisherigen Bänden wissen wir, dass Hunter einmal Frau und Tochter hatte. Was es genau mit seiner Vergangenheit auf sich hatte blieb bisher allerdings ungewiss. Dieser Fall spielt nun acht Jahre zuvor und Hunters Frau und Tocher sind noch am Leben, zumindest in der Szene, die wir aus der Leseprobe kennen lernen durften.

Zum einen sind wir sehr gespannt hier nun endlich mehr aus David Hunters Vergangenheit zu erfahren. Und dann ist da zum anderen ja noch der Fall, der sich wirklich gut anhört. Auch da ist man gespannt wie es weiter geht, was die Auflösung sein wird, warum jemand solch schlimme Verbrechen begeht und sich dann einfach so festnehmen lässt, ohne aber weitere Details seiner Verbrechen preis zu geben.

Und dann bleibt da noch die Frage, ob diese acht Jahre zurückliegenden Ereignisse etwas mit einem vielleicht aktuellen Fall Hunters zu tun haben oder ob "Verwesung" sich einfach mit der Vergangenheit beschäftigt.

Wie auch immer, ich bin auf jeden Fall jetzt am gespanntesten darauf, wie es in Hunters Vergangenheit aussah. Ich finde es immer spannend mehr über liebgewonnene Charaktere zu erfahren und deswegen freue ich mich jetzt nach der Leseprobe noch viel mehr auf dieses Buch und hoffe, dass es nicht wieder eher enttäuschend wird, so wie ich Band 3 empfunden habe.