Verwesung

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
steffi742 Avatar

Von

Am Anfang wird die Geschichte erzählt die vor acht Jahren statt fand. Dr. Hunter wird ins Dartmoor gerufen wo eine Leiche gefunden wurde die vermutlich von Monk dort vergraben wurde, der schon seit einem Jahr wegen seinen Taten an vier Frauen verurteilt wurde und gestand, nur nicht verraten wollte wo sich die Leichen befinden. Dr. Hunter kann die Leiche von Tina Williams identifizieren. Doch weitere Leichen können nicht gefunden werden, so das Monk zu der Suche hinzugezogen wird. Doch er kann ihnen nicht helfen und versucht zu fliehen. Die Suche bleibt erfolglos, die Zwillinge werden nicht gefunden.

Acht Jahre später sucht Terry Connors Dr. Hunter auf um ihn zu berichten und zu wahnen das Monk geflohen ist. Und die Profilerin Sophie von damals meldet sich auch bei Dr. Hunter, sie will ihn unbedingt sprechen und klingt verzweifelt. So das sich Dr. Hunter auf den Weg ins Dartmoor macht.

Eine sehr spannendes Geschichte, besonders da man Anfangs mehr von der Vergangenheit erfährt was vor acht Jahren passiert ist und somit vor den ersten drei Teilen von Dr. Hunter. Es ist spannend und flüssig geschrieben wie auch die vorigen Bücher. Im laufe des Buches werden die Geschehnisse von damals in Frage gestellt, es war wohl nicht alles so wie immer angenommen. Auch die düstere Stimmung des Moors dichter Nebel haben die Spannung erhöht besonders an den Abend als Monk zu Sophie unterwegs ist, und es später in den tiefen eines Höhlensystem was keiner kennt weiter geht. Man kann sich alles sehr gut vorstellen und Situationen nachempfinden. Ich fand das Buch sehr gut auch wenn mir die eigentliche Arbeit von Dr. Hunter an Leichen etwas gefehlt hat.