Vielleicht mag ich dich morgen

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
nik75 Avatar

Von

Im Prolog tat mir Anna alias Aurelia richtig leid. Es ist schlimm von den "tollen und besten" der Schule so gemobbt und sekiert zu werden. Es ist nicht schön ein Aussenseiter in der Schule zu sein, nur weil man nicht die idealen Körpermaße hat. Kinder können wirklich grausam sein. Ich konnte mit Anna gut mitfühlen. Mittlerweile sind aber mehr als 20 Jahre vergangen und sie ist eine hübsche schlanke Frau, die jeden Mann haben könnte, aber sie ist noch immer Single. Sie versucht es mit Internet Dates und ich kann sagen, dass ich bei dem Date echt lachen musste. Was war den das für ein Typ mit lauter komischen Sexpraktiken. Ich glaube ich wäre aufgestanden und gegangen. Gut dass Anna mittlerweile so gute Freunde gefunden hat, die ihr auch nach dem Date zur Seite stehen und mit ihr alles aufarbeiten. Zum Schluß der Leseprobe kommt noch auf, dass sie zu einem Klassentreffen gehen sollte. Ich bin der Meinung dass sei hingehen sollte und es allen zeigen sollte. Würde Anna und ihrem Selbstvertrauen sicher gut tun. Mir hat die Leseprobe gut gefallen und ich bin sehr neugierig wie es denn mit Anna weitergeht. Wie verhalten sich ihre ehemaligen Schulkollegen beim Klassentreffen und was wird dann noch alles passieren? Ich möchte gerne mehr über Anna lesen und würde mich sehr über das Buch freuen.