Starke Frauenfigur

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
austen Avatar

Von

Mit Violet hat Tracy Chevalier eine sehr starke Frauenfigur erschaffen. Der Roman spielt Anfang der 1930er Jahre in England. Violet ist Ende Dreißig und unverheiratet. Im ersten Weltkrieg sind sehr viele junge Männer gefallen, darunter auch der ältere Bruder und der Verlobte von Violet. In dieser Zeit ist eine unverheiratete Frau meistens auf ihre Eltern angewiesen, lebt bei ihnen im Haus, versorgt sie, hat fast kein eigenes Einkommen und somit kein eigenes Leben. Violet trotz diesem Schicksal, als Schreibkraft verläßt sie sogar ihr Elternhaus und zieht nach Winchester. In der Kathedrale von Winchester trifft sie auf die sogenannten Broderinnen, Stickerinnen, die für diese Kathedrale Kniekissen sticken. Violets Leben nimmt damit eine überraschende Wende.
Wieder einmal verwebt Tracy Chevalier Dichtung und Wahrheit, denn diese Stickerinnen hat es wirklich gegeben. Ich habe dieses Buch wieder sehr gerne gelesen. Bin einfach ein Fan der Autorin und wurde noch nie enttäuscht.