Vor dem Regen kommt der Tod

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
majabe Avatar

Von

**Die Autorin:** Lieneke Dijkzeul hat bereits mehrere Romane veröffentlicht. Sie gilt als eine wichtigsten Kriminalautorinnen der Niederlande. Für ›Vor dem Regen kommt der Tod‹ wurde sie für den »Gouden strop«, die bedeutendste niederländische Krimi-Auszeichnung, nominiert.

**Das Cover:...** kann man als schlicht aber bezeichnend beschreiben. So gefäält es mir,und ich hätte es in der Buchhandlung sicher näher betrachtet...

**Das Buch:**   Eine junge Polizistin überlebt nur mit viel Glück einen grausamen Überfall. Auf ihrem Bauch wurde die Zahl 12 eingeritzt.

Kurze Zeit später wird ihr Chef zu einem neuen Fall gerufen;eine Frauenleiche wurde gefunden;auf ihrem Bauch, wurde die Zahl 2 eingeritzt. Ist dies der beginn einer Mordserie? Muß er weiter um seine Kollegin;für die er weit mehr empfindet,als er sich zunächst eingestehen will,angst haben?

**Meine Meinung:** Das Buch beginnt schon recht grausam,mit dem Überfall auf eine junge Polizistin. Von nun an geht esstetig mit großer spannung weiter. Gelegentlich war ich etwas verwirrt, weil nicht immer sofort klar war, wer oder was gerade gemeint war,jedoch klärte sich das immer sehr schnell auf.

Erzählt wird stehts aus Täter.bzw. Opfersicht. Die Charactere sind sehr glaubhaft und überzeugend dargestellt.

ich mag es, wenn,wie in diesem Buch, die Handlungsstränge in verschiedene Richtungen führen,um dann doch wieder zu einem einzigen verflochten zu werden. Obwohl der Täter recht früh erkennbar ist, ist es doch ein spannender und gut durchdachter Thriller,der mit wenig Blut und brutalität auskommt!

**Mein Fazit:** Ein Thriller, der mich, nach einigen Zweifeln, doch sehr positiv überrascht,und vor allem, überzeugt hat. Trotz weniger,kleiner Schwächen empfehle ich dieses Buch gerne weiter!