Krimi-Literatur

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
blätterwirbel Avatar

Von

Völlig anders als erwartet und äußerst positiv überrascht hat mich dieses Buch. Nicht umsonst steht Roman auf dem Klappentext. Das Wort Krimi sucht man vergebens. Und doch ist es einer, wenn auch der ganz besonderen Art. Es gibt Tote, es gibt Polizei, und es gibt die alte Huber. Aber es gibt trotz des schwarzen Humors keine Oberflächlichkeit, kein sinnloses Gemetzel, kein ödes "Who done it". Hier wird mit sehr besonderer, streckenweise literarischer, berührender Sprache das Leben einer alten Frau erzählt, für die alles absolut anders kommt, als sie es erwartet. Die Sprache ist wunderbar verspielt, oft mit einem Augenzwinkern, oft bitterböse, aber immer wieder ungemein nahegehend. Wer Lesevergnügen auf hohem Niveau schätzt und keinen 0-8-15 Krimis sucht, wie es schon so viele gibt, der wird mit "Walter muss weg" glücklich sein. Ich jedenfalls bin begeistert