Schön ist es auf der Welt zu sein...

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
katrin wandersleb Avatar

Von

Walter muss weg! Eine Ansage, die in Verbindung mit einem Sarg auf dem Cover schon etwas eigenartig anmutet.
Und genau diese Eigenart zieht sich durch das ganze Buch und macht die Geschichte auf ihre eigene Art und Weise spannend und unterhaltsam.

Hannelore Huber ist Witwe, und dabei nicht ganz unglücklich. Ihr Leben hat sie mit Walter Huber verbracht, eher in schlechten als in guten Zeiten und das ganze nicht mal selbstgewählt. So scheint es nicht verwunderlich, wenn sie nach seinem Ableben eine gewisse Erleichterung empfindet und der Tag seiner Beerdigung für sie einem Neuanfang gleichkommt.
Doch leider verschiebt sich die, für sie ersehnte, einsame Ruhe und Freiheit, als der Sarg abstürzt, und sich eine fremde Person darin befindet.
Die Geschichte nimmt ihren Lauf. Es gibt Ermittler und solche, die es sein möchten, darunter Frau Huber höchst selbst.

Mit viel Humor, und ganz viel sprachlichem Können, erzählt der Autor eine äußerst spannende Geschichte, die mich vom Anfang bis zum Ende gefesselt hat. Dabei kommt eine, immer wieder eingestreute, gewisse Lebensweisheit nicht zu kurz. Selbst das Ende war für mich sowohl überraschend, als auch herzergreifend.

Mein Fazit: 5 dicke Sterne für eine meisterhafte Erzählung, eines Autors, von dem ich sicher noch das eine oder andere Buch lesen werde. Thomas Raab, den Namen sollte man sich merken!