Volltreffer

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
angeliab Avatar

Von

So stelle ich mir den Start in eine wirklich NEUEN Krimireihe vor, denn vom Einheitsbrei gibt es schon mehr als genug. Hier ist aber so ziemlich alles anders.

1. Die Ermittlerin Hannelore Huber. Anfangs ist sie keine Sympathieträgerin, aber das ändert sich rasch.

2. Der Aufbau des Falls. Viele Stränge laufen hier zu einem herrlich originellen Ganzen zusammen. Jeder Strang ist für sich eine Freude, die Polizei, die kleine Amelie, oder wie hier auf die Toten gestoßen wird. Man musst ein wenig mitdenken, aber ich lese ja keine Bücher um nicht auch irgendwie gefordert zu werden. Womit ich auch schon bei Punkt Drei bin.

3. Die Sprache. Sie ist ganz besonders. Extrem verspielt. Akrobatisch ab und zu . Doppelbödig, mit viel Humor aber auch Tiefgang. Manchmal gibt es extrem kurze Sätze oder gar nur Worte. Manchmal aber auch wirklich poetische Beschreibungen.
Das Lesen ist hier ein echtes Abenteuer.

Für mich ein der Entdeckungen dieses Leseherbstes. 5 Sterne