Mehr davon..

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
drusilla Avatar

Von

Selten hat mich eine Leseprobe so schnell gepackt wie diese und selten war ich so enttäuscht, daß es nur so wenige Seiten waren die ich lesen konnte.
Vielleicht, weil ich auch eine "kleinere" Schwester bin und ein so wie es scheint ähnlich gutes Verhältnis zu meiner "grossen" Schwester habe. Ich kann mir daher ein wenig vorstellen, wie schwer es sein muss in dem Alter auf seine Schwester verzichten zu müssen und welche Probleme eine Familie durch die Erkrankung eines Kindes mit Magersucht haben kann.
Bücher in Briefform sind in vielen Fällen eher steif und ihnen fehlt der Fluss, davon kann man in diesem kurzen Einblick in die Geschichte nichts wahrnehmen. Man hat eher das Gefühl, als würde sich Phoebe mit ihrer Schwester unterhalten und die Fragen wann April wieder zurück kommt oder wie es ihr geht, lassen einen schon traurig werden.
Ich hoffe, daß auch der Rest des Buches mich so überzeugen und gefangen nehmen kann. Zumindest die ersten Seiten lassen auf ein Buchhighlight schließen, was einem wahrscheinlich am Ende mit Tränen zurück lässt.