"Was uns verbindet" - eine berührende und bewegende Familiengeschichte

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
grit0707 Avatar

Von

Klappentext:
In »Was uns verbindet« erzählt die Bestsellerautorin Shilpi Somaya Gowd die Geschichte einer Familie, die durch eine unerwartete Tragödie in ihren Grundfesten erschüttert wird. Nachdem Jaya als vielgereiste Tochter eines indischen Diplomaten Ende der 80er-Jahre den amerikanischen Banker Keith Olander in einem Londoner Pub kennenlernt, geht alles ganz schnell: Sie kaufen ein Haus in einem Vorort, heiraten und bekommen zwei Kinder, Karina und Prem. Alles scheint perfekt, bis an einem Nachmittag ihr Glück unwiderruflich zerstört wird. Was passiert, wenn ein Schicksalsschlag das Leben plötzlich von Grund auf verändert? Wie findet man danach zurück in den Alltag? Mit empathischem Blick beschreibt Gowda die individuelle Reise von vier Familienmitgliedern auf ihrem Weg von einer schmerzvollen Vergangenheit in eine hoffnungsvolle Zukunft. Ein Weg, der allen Familienmitgliedern einiges abverlangt, nämlich die Bereitschaft, die anderen anzunehmen, wie sie sind oder wie sie werden – ohne Bedingungen.

Meine Meinung:
Ich wollte dieses Buch gerne lesen, da es mich immer interessiert, wie Menschen mit Schicksalsschlägen umgehen. Der Einstieg in dieses Buch war gelungen und man hatte sofort das Gefühl mehr über diese Familie erfahren zu wollen. Die Protagonisten sind sympathisch und man schließt sie sofort ins Herz. Um so ergreifender ist es zu erfahren, was der Verlust eines jüngsten Familienmitglieds mit dem Rest der Familie macht. Jeder für sich versucht die Trauer und den Schmerz zu verarbeiten. Und so entwickelt sich eine Geschichte, die bewegend, berührend, aufwühlend und auch erklärend ist.
Die Autorin hat einen angenehmen Schreibstil und so liest sich das Buch einfach so weg. Die Schilderungen der einzelnen Phasen der Trauerarbeit sind gut erklärt und gut nachvollziehbar.

Mein Fazit:
Das Buch hat mich wirklich berührt und auch zum Nachdenken gebracht. Eine Familiengeschichte, wie sie jederzeit passieren kann. Was Zusammenhalt und auch loslassen bedeuten wird hier aufgezeigt. Ich kann dieses Buch wirklich empfehlen.