Gin schmeckt nach Kiefernzapfen und ist das reinste Teufelszeug...

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
neselbarov Avatar

Von

...und er "hilft" bei der ersten Unterhaltung mit dem unbekannten Schwarm.

Sehr humorvoll geschriebene, romantische Geschichte mit dem Potenzial zur grossen Liebe.

Da hätte Holland ihren Strassenmusiker doch lieber weiter "wie ein ganz normaler Stalker" aus der Ferne angeschmachtet und nun befindet sie sich mitten in einer Liebesgeschichte, die mit einem Betrunkenem und einem Schubser auf die U-Bahngleise, der fälschlicherweise für einen Selbstmordversuch gehalten wird, beginnt. Schon fast zu surreal oder doch nicht?

Ich finde die Lesprobe gut, die Charaktere werden toll vorgestellt und man liest sich schnell ind den flüssigen und lustigen Schreibstil ein.

Das Cover ist nicht wirklich mein Fall - irgendwie habe ich das Gefühl, dass Schrift und Bild nicht zusammen passen. Aber das ist ja nur eine subjektive Meinung.