Mord in den schottischen Highlands

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
claudile70 Avatar

Von

Der Thriller beginnt bereits sehr vielversprechend. Bereits auf den ersten Seiten spürt man eine recht düstere und verstörende Stimmung, die durch das Setting, das die Autorin für ihren Roman gewählt hat, die schottischen Highlands, noch verstärkt wird. Auch die Einführung des Protagonisten Julian ist sehr gelungen, denn er wirkt sehr geheimnisvoll und mysteriös, sodass man sich sofort fragt, ob und was er mit dem Verschwinden seiner Frau zu tun hat, da bereits die ersten Vermutungen geäußert werden und er sich auch recht eigentümlich verhält. Da der Schreibstil recht einfach und schnörkellos ist, lässt sich das Buch flüssig und schnell lesen. Außerdem kann man sofort in das Geschehen eintauchen, denn auf eine langatmige und ausschweifende Vorgeschichte wird verzichtet. Ich hätte gerne sofort weitergelesen, denn ich war sofort von der Geschichte gefangen. Die Leseprobe verheißt bereits einen spannenden, psychologisch ausgereiften Thriller mit einem hohen Gänsehautfaktor!