Spannender Schottlandkrimi

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
linchen89 Avatar

Von

Julian Tahn und seine Frau Laura sind für einen Trakkingurlaub in die Schottischen Highlands gefahren. Doch dort verschwindet Laura plötzlich und Julian gerät unter Verdacht seine Frau ermordet zu haben.
Dann wird auch noch eine tote, nackte Frau in der Näher der Stelle wo die beiden gezeltet haben angespült wird, die Laura ähnlich sieht.
Durch Mangel an Beweisen, muss Julia allerdings wieder aus der Untersuchungshaft entlassen werden. Als dann aber noch eine weitere Leiche an den Strand gespült wird, stellt sich immer mehr die Frage: Wer ist der Mörder?

Das Cover passt genau zu dem Buch. Es ist düster und geheimnisvoll.
Ich habe das Buch regelrecht verschlungen und konnte es nicht mehr aus der Hand legen bevor ich es durchgelesen hatte.
Es war meiner Meinung nach nicht vorhersehbar und warf immer wieder die Frage auf: Was ist wirklich geschehen? Hat Julian Tahn seine Frau umgebracht? War es ein Unfall den er versucht zu vertuschen? Aber warum wendet er sich dann an die Polizei? Und warum verheimlicht er immer wieder Sachen?
Der Schreibstil ist flüssig und die Umgebung sehr gut beschrieben, ich saß direkt mit am Tresen in der Bar, stand mit Julian am Fenster, schaute auf die brausende See und lief durch Schafherden in den Highlands.

Ich gebe eine klare Kaufempfehlung für Krimifans und insbesondere für die die Schottland mögen.