Martha und ihre Geschichte

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
dagmar0815 Avatar

Von

Martha wächst in Pommern auf, in einem sehr musikalischen Haushalt, der auch ihr weiteres Leben bestimmt: da sie kein Instrument auf die übliche Art und Weise spielen kann, wird sie Ausdruckstänzerin am Bauhaus, bis dieses geschlossen wird. Dann kehrt sie zurück nach Hause, mit einem Kind, von dessen Existenz bis dahin keiner wusste und von dem auch niemand weiß, wer der Vater ist. Außerdem hat sie ihr Notizbuch dabei, mit dem der Roman beginnt, denn es ist eine große und später teuer bezahlte Kostbarkeit: viele zeitgenössische Künstler haben sich darin verewigt, und der Urenkel Marthas versteigert es nach dem Tod seiner Großmutter in New York.
Ein sehr anrührender und fesselnder Roman, der nicht Marthas Geschichte und die ihrer Familie beschreibt, sondern auch viel von der Geschichte Deutschlands und dem damaligen Zeitgeist wiedergibt. Trotzdem ist es keine trockene Geschichtsstunde, sondern ein sehr lebendiges Stück Literatur. Sehr lesenswert!