Marthas schicksalhafte Entscheidungen

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
sternblume Avatar

Von

Ein spannender Roman mit einer berührenden und schicksalhaften
Geschichte der Martha Wetzlaff und ihrer Familie, die mich sehr gefesselt hat .
Dem Autor ist wie ich finde, ein mitreißender Debütroman gelungen
mit einem wundervollen klaren Schreibstil, der den Leser die Schicksale der Protagonisten anschaulich und intensiv nahe bringt, mit überraschenden
Wendungen und einem Finale, wie ich es nicht erwartet hätte.
Der Roman ist in zwei Zeitebenen verfasst, beginnend im Jahr 2001, als
Marthas Urenkel Thomas im Nachlass seiner Oma das wertvolle Tagebuch
von Martha findet und es in New York versteigern lassen will.
Im Jahr 1900 wir Martha Wetzlaff als Tochter eines Kapellmeisters im kleinen
Dorf Türnow in Pommern geboren. Durch ihren Vater liegt ihr die Musik im Blut und sie beschließt nach Weimar ins Bauhaus zu gehen. Dort entdeckt
sie das Tanzen für sich und lernt ihre Freundin Ella kennen. Als sie eine
schicksalhafte Entscheidung trifft, geht sie zurück nach Pommern und
eröffnet dort eine Tanzschule. Doch der 2. Weltkrieg zerstört ihre Träume
und das Leben von Martha zerbricht unwiederbringlich.
Einen schönen Satz aus dem Buch möchte ich zitieren: "Wenn Jahrzehnte
zu einem Augenblick schrumpfen, verliert die Zeit an Bedeutung."
Eine klare Leseempfehlung mit 5 Sternen von mir bewertet.