Wer Wind sät

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
silvia1981 Avatar

Von

 

Leider kenne ich die Autorin Nele Neuhaus bisher nicht, aber durch die Leseprobe zu „Wer Wind sät“ konnte ich mir einen guten ersten Eindruck verschaffen, der mich auf alle Fälle darin bestärkt hat, mich näher mit ihren Werken zu beschäftigen. Die Leseprobe empfand ich als sehr temporeich, verschiedene Handlungsstränge, die noch mehr Spannung geben, ein super Prolog, der Schreibstil selber gut zu lesen – perfekt! Scheinbar muss man auch die früheren Bücher nicht gelesen haben, um hier einzusteigen!?

Die Geschichte beginnt damit, dass Pia gerade aus dem Urlaub zurück kommt und mit ihrem Exmann Henning, einem hervorragenden Forensiker, an einen Leichenfundort gerufen wird. Die Todesursache ist unklar. Gemeinsam beginnen sie, zu ermitteln…

Etwas störend finde ich, dass man gleich zu Beginn so viele Leute mit unterschiedlichen Charakteren kennen lernt, was mich für den Anfang ein bisschen verunsichert, vor allem wenn man die ersten Bücher der Autorin nicht kennt. Aber dieses Gefühl gibt sich sicher schnell.

Ich bin begeistert von der Leseprobe und würde sehr gerne erfahren, wie die Geschichte weitergeht, ob der Tod von Rolf Grossmann wirklich ein Unfall war oder Mord!? Ich würde mich sehr über ein Vorabexemplar freuen und vergebe vier Sterne für ein scheinbar echt gut gelungenes Werk!