Wer nicht schon Istanbulfan ist, wird einer!

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
biergit Avatar

Von

Wer schonmal in Istanbul war, fühlt sich sofort wieder dorthin zurückversetzt. Man geht mit Mustafa auf der Istiklal entkang, kommt an den Anglern auf der Galatabrücke vorbei und bewundert die Hagia Sofia!
Aber man würde dem Buch nicht gerecht wenn man es nur als kleinen Istanbulreiseführer bezeichnen würde. Das ist eher nebensächlich. Zunächst geht es um Mustafas Liebeskummer und seine Identitätssuche in der Türkei, welche aber eher eine Informationsreise ist. Durch die naive aber sympathische Art des Protagonisten lernt die Leserin viel über die Türkei und die aktuelle Lage (Stichwort Gezi) und findet sich auch gleichzeitig gespiegelt in den Äußerungen von Mustafas Cousin über Deutschland.
Es macht einfach Spaß das Buch zu lesen und ich denke es wird nicht das Letzte sein was ich von dem Autor gelesen haben werde!
Danke für diese neue Inspiration! Tesekürler!!