...ein locker-leicht-luftiges Krimi-Vergnügen!

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
andreas kück - leselust Avatar

Von

Dies vorweg: Rita Falk ist nicht die deutsche Donna Leon.

Warum ich trotzdem 4 Sterne vergebe? Weil sie es geschafft hat, mich 3 Tage lang hervorragend zu unterhalten.

Dorf-Gendarm Franz Eberhofer ist mit seiner Schnodder-Schnauze und seinen archaischen Ermittlungsmethoden weit davon entfernt, in die Riege der richtig coolen (und vor allem ehrenhaften, immer korrekten) Kommissare aufgenommen zu werden. Sein kleines, überschaubares Universum beschränkt sich auf Gassi-Gehen mit Ludwig, Bierchen beim Wolfi und Ärgern über die buckelige Verwandtschaft. Das Leben könnte so schön ruhig sein, wenn da nicht plötzlich...!

Und schon bietet er uns "in eigenen Worten" einen Einblick in die ländliche Provinz, die von Bad Tölz bis Husum und von Bocholt bis Cottbus überall zu finden ist, und von Typen mit Ecken und Kanten - allesamt keine "Gut-Menschen" aber sympathisch-kauzig - bevölkert wird.

Dank des lockeren Schreibstils konnte ich den Krimi "nur so runterlesen" - ohne eine Minute Langeweile!!!

Darum: Wer zwischen den "Hauptmahlzeiten" hin und wieder gerne mal einen Schoko-Kuss nascht, dem wird dieser humorige Krimi gut schmecken.