Planlos in Plenskow

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
zornroeschen Avatar

Von

"Wo ist Norden" von Barbara Handke ist eine Geschichte, wie ich sie mag. Aufmerksam beobachtet und liebevoll detailliert erzählt. Dennoch fällt es mir schwer, einen Zugang zu finden. Ich bin mittendrin und doch irgendwie außen vor, genauso wie der Ich-Erzähler Niketsch, der nach Jahren seine Familie besucht. Diese restauriert gerade ein altes Gutshaus in MeckPomm, passend dazu das Buchcover, eine dunke Baustelle. Was wird hier geschehen, was ist passiert? Diese Leseprobe macht neugierig.