Chronik einer Familie

Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern Leerer Stern
wilde hummel 1 Avatar

Von

Wo ist Norden? Die Frage bleibt unbeantwortet. In Barbara Handkes Buch wird die Geschichte einer Familie beschrieben mit ihren Wünschen, Illusionen und einem gescheiterten Traum. Der Versuch, ein leerstehendes altes Gutshaus neu zu beleben und dort einen Traum vom alternativen und freien Leben zu verwirklichen, begeistert vor allem Marlene und ihre mitreißende Begeisterung und Tatkraft, die das Projekt vorantreibt und eine Zeitlang gelingen lässt. Insgesamt wird die Geschichte etwas langweilig, da sie leider keine Spannung erzeugt, obwohl es innerhalb der beteiligten Personen durchaus interessante Vergangenheiten und Konstellationen gibt. Es bleibt eine freundliche Chronik als Bestandsaufnahme von 10 Jahren, die Sprache beschreibend, die Geschichte fließt dahin wie ein ruhiger Fluss ohne Stromschnellen. Das Buch lässt sich gut lesen, hinterlässt aber keine Spuren im Gedächtnis. Ein wenig mehr Geschichte und Hintergrund hätten dem Buch gutgetan.