Nachwendezeit - Aufbruchstimmung

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
morgain29 Avatar

Von

"Wo ist Norden" beschreibt die Geschichte einer Familie, die im mecklenburgischen Plenskow nach der Wende ein Gutshaus kauft und renoviert. Es entsteht darin ein Café und eine Arztpraxis und eine eigene Welt, in der die einzelnen Mitglieder der Familie aber auch Dorfbewohner und Gäste einen Platz im Leben suchen und auf Zufriedenheit, Sinn und Erfüllung hoffen.
Es ist ein eher leises Buch, was aber gerade deshalb einen eigenen Zauber hat und einen verführt, immer mehr über die handelnden Personen und ihren Lebensweg zu erfahren. Sehr treffsicher wird die nicht immer einfache Nachwendezeit mit all ihren Möglichkeiten und Fallstricken beschrieben. Fast möchte man nach 306 Seiten fragen, wie es den Familienmitgliedern weiter ergangen ist - man fühlt sich durch das Ende des Buches irgendwie ausgeschlossen.