Schade...

Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern Leerer Stern
undjetztich Avatar

Von

Ich war neugierig auf die Geschichte und das Leben von Konrad, Marlene und ihrer Familie. Leider wurde aus der Neugierde schnell Langeweile. Die Personen und ihre Geschichte haben Potenzial - ich mag Familien-Saga´s - aber die Erzählung wird halt nur erzählt, ohne Höhepunkte oder einen Hauch von Spannung.
Die einzelnen Charaktere sind zwar gut beschrieben, und man kann sie sich gut vorstellen. Aber das war es auch schon. Die Geschichte selbst ist langweilig und ohne Pep.
Der Schreibstil ist gut, das Buch ist gut zu lesen. Das Cover spricht mich sehr an, von der Autorin selbst habe ich vorher noch nichts gelesen.
Der Titel hat für mich keine Verbindung mit der Geschichte, der Bezug fehlt.
Insgesamt leider nichts für mich!