Umfangreiche Familiengeschichte

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern Leerer Stern
steffi1680 Avatar

Von

Ich hatte mich sehr auf den Roman gefreut. Das Thema ist ein spannendes: die deutsche Geschichte um die Wendezeit. Und ausnahmsweise mal nicht im (pseudo)hippen Berlin, sondern auf einem Gutshof - zwar gar nicht so weit weg von Berlin, aber sofort irgendwo im nirgendwo. Dort will sich eine Familie eine neue Existenz auf einem neu gekaufen, aber stark renovierungsbedürftigen Gutshaus aufbauen. Dabei muss sich die Familie nicht nur mit Baufragen, Statik und Denkmalschutz auseinandersetzen, sondern auch mit sich selbst.
Ich fand es sehr schwer, in den Roman zu finden. Der Leser wird mitten ins Geschehen geworfen und lernt die Protagonisten erst nach und nach kennen. Zudem hat der Roman ziemliche Längen, die mir das Lesen stark vermiest haben.
Für ausgepräge Liebhaber von Familiengeschichten ein ganz gutes Buch, für Geschichtsfreunde und Leser, die einfach Zerstreuung suchen nicht so geeignet.