Raus aus dem Diätengedankenkarussell

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
tifalockhart Avatar

Von

Das Cover finde ich unglaublich gelungen, denn es macht einen gleich neugierig, wie es wohl möglich ist, sein Wohlfühlgewicht zu erreichen und das ohne eine erneute Diät.
Es geht darum sich im eigenen Körper wohl zu fühlen und zu lernen seinem Körper wieder zu vertrauen. Durch mentales Training befreit man sich aus dem Gedankenkarussell und findet zu einem normalen Essverhalten zurück. Dr. med. Mareike Awes Anliegen ist es, ein natürliches Körperbewusstsein zu schaffen, strikte Diätregeln abzuschaffen und den Menschen zum eigenen Wohlfühlgewicht zu verhelfen. Und das alles mit intuitivem Essen.
Auf dem Markt gibt es extrem viele Bücher, die sich alle mit dem Thema Essen beschäftigen und man könnte gleich denken, was hat dieses Buch, was andere nicht haben? Was wird uns hier vorgeschlagen? Vegan zu leben, Low Carb zu essen oder „iss die Hälfte?“ Aber nein, hier geht es nicht darum was für eine Form der Ernährung am effektivsten ist um abzunehmen oder welche Diät man als nächstes ausprobieren soll. Hier lernt man wieder seinen Körper schätzen, ihm zu vertrauen und in sich hineinzuhören. Er weiß schon welche Nährstoffe er benötigt und wann er Essen braucht. Schon ab der ersten Seite hat mich das Konzept fasziniert. Die Autorin erzählt viel von sich und lässt uns an ihren Erfahrungen teilhaben. Und ich kann sagen - sie spricht mir aus der Seele. Wie oft ich unzufrieden bin, noch mehr esse und besonders Heißhungerattacken machen mir zu schaffen. Beim Lesen hatte ich immer wieder das Gefühl, dass es nicht ihre Erfahrungen sind, sondern meine eigenen. Das ist einfach ein Teufelskreis, wenn man versucht diszipliniert zu essen, dann Heißhunger bekommt, am Ende extrem viel Süßes isst und dann anfängt sich zu schämen. Ständig dreht sich alles um das Thema Essen und die Gedanken kreisen darum, dabei schaden sie einem nur. Dr. med. Mareike Awe gibt Tipps und Tricks wie man diese Gedanken durchbrechen kann und das durch diverse mentale Übungen. Natürlich kosten manche Überwindung und man muss offen und ehrlich zu sich selbst sein, aber doch verändern diese Übungen das Denken. Mit jedem Kapitel steigt man tiefer in das Thema ein und bekommt zu jedem Schwerpunkt kleine und große Übungen gezeigt. Dazu erklärt sie einem sehr genau die Abläufe im Körper, so dass auch jeder Laie es versteht. Zum Beispiel, wieso manche Menschen natürlich schlank sind, dafür nichts tun müssen und sich wohl fühlen, und andere wiederum schon alleine zunehmen, weil sie sich selbst bereits für dick halten, unzufrieden sind und Heißhungerattacken haben. Alles wird gleichzeitig mit Diagrammen und Illustrationen veranschaulicht. Die Übungen sollen helfen loszulassen von seinem früheren ich und zu lernen den eigenen Körper zu lieben. Es fängt alles mit damit an, sich gut zu fühlen und den eigenen Körper zu lieben und zu akzeptieren. Und erst dann geht es darum wieder auf ihn zu hören, seine Bedürfnisse wahrzunehmen und ihm zu vertrauen. Vorher habe ich noch nie etwas vom intuitiven Essen gehört, aber das alles ergibt für mich extrem viel Sinn und die Autorin bietet auch noch Bonusmaterial auf ihrer Seite an, das zusätzlich unterstützen kann. Diesen Bereich habe ich mir aber bisher noch nicht angeschaut und kann dazu noch nichts sagen.
Dr. med. Mareike Awe teilt sehr viel aus ihrer Vergangenheit mit dem Leser. Sie bietet einen Einblick in ihre Gefühlswelt und wie schlimm sie in diesem Teufelskreislauf feststeckte. Natürlich macht sie ab und zu auch Werbung für ihr Programm oder auch Produkte, aber doch auch nicht so aufdringlich, dass es stören würde. Man muss schließlich auch nichts kaufen und wird zu nichts gezwungen. Generell gibt sie den Tipp, manche Übungen am Anfang jede Stunde zu wiederholen, aber sagt auch ganz klar, dass dies nicht in jeder Lage möglich ist. Sie kommt nicht belehrend rüber und mit dem Zeigefinger auf einen gerichtet, weil man die Übungen vielleicht nicht so oft schafft. Sie schreibt sehr nah und als wenn sie gerade mit dir ein Gespräch führt. Dadurch bekommt man nochmal einen besseren Zugang zu ihren Informationen.
Für mich ein wirklich tolles Buch, aber ich kann auch ganz klar sagen, dass es eher etwas für Übergewichtige ist, die genauso Probleme mit ihrem Körper haben wie früher die Autorin. Auch wenn sie am Anfang noch sagt, dass dieses Buch an alle gerichtet ist, glaube ich, dass gerade durch ihre eigenen Erfahrungen und Beispiele es doch eher für diejenigen etwas ist, die auch in diesem Diät-Gedankenkarussell festhängen und nicht mehr loskommen. Nur wenn man die gleichen Erfahrungen gemacht hat ist man vollständig in der Materie drin. Und was das schönste ist, man darf auch Fehler machen.

4 von 5 Sternen

Danke für das Leseexemplar!