lustig wenn auch teilweise überzogen

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
nickilotta Avatar

Von

Mimi und Flo muss man einfach lieb haben - eine 5 und eine 7-jährige machen ein beschauliches Dörfchen unsicher und haben uns die ein oder andere Lausemädchen-Geschichte mitgebracht. In sechs aufeinander aufbauenden und wirklich kurzweiligen Geschichten dürfen wir dabei sein: an einem richtig Langweiligen "Scheiß-Kack-Sonntag" , beim dressieren von "Zirkusmäusen" und noch viel mehr. Zunächst habe ich befürchtet dass mein 8jähriger Junge schon zu alt dafür wäre und er es zu kitschig und mädchenhaft findet aber nein - weit gefehlt: Er hat sich darüber zusammen mit seiner 7-jährigen Schwester kringelig gelacht. So viel sei vorab schon mal verraten.

Ziemlich beste Schwestern - Quatsch mit Soße
Alleine den Titel fand ich schon von Anfang an genial. Was mich ein bisschen zwiespältig hinterlassen hat war die Leseprobe des 1. Kapitel. Ich wusste einerseits genau, dass meine Kinder darauf abfahren würden aber mir bereiteten die vielen Schimpfwörter in Geschichte eins erst mal ein bisschen Kopfzerbrechen. Schlussendlich habe ich mich aber für das Vorlesen entschieden und meine beiden waren kaum zu bremsen - so viel haben sie gelacht. Und ich glaub sie haben die vielen "Scheiße" auch nicht ernst aufgefasst und wissen insgeheim schon was man sagt und was nicht ;-)

Die Bilder sind süß gezeichnet und farbig ansprechend gestaltet und auch die Wörter sind größtenteils wirklich kindgerecht gewählt - egal ob zum Vor- oder Selberlesen. Als Altersempfehlung würde ich das Buch für Kinder in den ersten beiden Grundschuljahre als ideal ansehen. Wir werden gerne mehr lesen von den beiden niedlichen Mädels. Daumen hoch dafür!