genialer Weltenentwurf

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
sarah123 Avatar

Von

Meine Meinung:

“Genial! Viele Intrigen, viel Politik und ein interessanter Weltenentwurf!”

Nach Beenden des Buches war ich regelrecht begeistert. Die Handlungsstränge waren fantastisch, die Charaktere interessant und der Weltenentwurf genial. In diese Zodiac Welt gibt es 12 Planeten, die jeweils nach unseren Sternzeichen benannt sind. Rho ist auf Krebs aufgewachsen und in ihrem Herzen ist sie auch Krebs. Jedes Sternzeichen hat nämlich auch bestimmte Eigenschaften und diese sollen die Personen, die diesen Zeichen angehören, auch wieder reflektieren. Stellenweise haben sich bei mir jedoch Fragen aufgeworfen, denn was passiert, wenn zwei von verschiedenen Planeten/Sternzeichen ein Kind bekommen würden oder was passiert, wenn man keinen Sternzeichen angehören will oder mehreren Sternzeichen? Da hoffe ich noch auch eine Auflösung in den Folgebänden.

Der Weltenentwurf jetzt aber im gesamten betrachtet, fand ich fantastisch. Jeder der Planeten kam in meinen Augen anders rüber und es gab viele Variationen. Am interessantesten habe ich gleich zu Anfang den Planeten Krebs empfunden, der hauptsächlich aus Wasser besteht und wo die Bewohner auf so Art kleine Inseln wohnen. Ich stelle mir das wie ein Paradies vor. Ich wäre gerne Krebs sowie Rho. ;)

Ein weiteres spannendes Element war die Gestaltung der Raumfahrt und auch die Sterndeutung. Am Beginn des Buches habe ich die Sterndeutung und die Meditationen als komisch empfunden. Ich dachte mal wieder an Religion und an Hellseherei, was mir nun ja nicht so sonderlich gefallen hat, aber je mehr man liest, desto mehr ergibt es auch einen Sinn. Zu Anfangs war ich wirklich sehr skeptisch und ich mochte das Buch gar nicht mit den komischen Begriffen und “Kulturen”.

Das Buch ist ein Science Fiction Buch und daran muss man sich erstmal gewöhnen, wo ich auch wirklich kämpfen musste! So viele unbekannte Begriffe waren eingebaut und meine Vorstellungskraft musste einiges dazu lernen. Ab Seite 200 (leider erst so spät, ich weiß) war ich dann aber gefangen von dieser faszinierten Geschichte.

Da Rho zur Wächterin ernannt wird, (was ich erst später im Buch verstanden habe^ wird es sehr politisch. Das Buch beinhaltet also viel Politik und viele Reden, entweder mag man das oder man mag es nicht. Mir hat es gut gefallen und auch die vielen Intrigen konnten mich jedes Mal überraschen. Die Geschichte ist komplexer als ich anfangs gedacht habe und am Ende hin hat sich meine Begeisterung nur mehr gesteigert. Ich will mehr von dieser Reihe!

IMG_3826

Mein Fazit:

Nach einem schwierigen Start in dieses eher unbekannte Genre für mich, bin ich begeistert. Da ich aber erst nach der Hälfte des Buches, so wirklich angekommen bin und ich noch nicht überzeugt von den verschiedenen Sternzeichen bin, gibt es gute 4 Herzen. Ich freue mich schon auf Band 2, der im April erscheint und kann euch diese Reihe gerne weiter empfehlen, wenn ihr auch auf Reisen ins Weltall gehen wollt. Jedoch müsst ihr euch locker die erste Hälfte mal durchkämpfen, um zu verstehen wie das alle funktioniert, da einen nicht wirklich etwas erklärt wird. Also mit Vorsicht meine Leseempfehlung genießen! ;)