Sehr schönes Buch

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
zinat1 Avatar

Von

 Was braucht man mehr - einen guten Job bei einem TV-Sender, eine super Wohnung in Greenwich und auch hier und da ein paar Dates mit jungen Herren. Wäre da nur nicht der Hausgeist, der in Eve's toller Wohnung hausen und sie drangsalieren würde. Der Geist eines verstorbenen Schriftstellers nutzt Eve um seine Werke fertig zu stellen in dem er ihr seine Geschichten diktiert. Eve gefallen diese nicht sonderlich - irgendwie fehlt immer das bestimmte Gefühl! Der Job nimmt turbulente Wege und endet in einer Kündigung, die Dates stellen sich allesamt als Fehler raus und der Geist sorgt dafür, dass noch mehr Komplikationen hinzukommen. Trotzdem lernt Eve in der turbulenten Zeit wer wirklich ein Freund ist. Außerdem lernt sie sehr interessante Menschen kennen wie eine Second-Hand-Shop Besitzerin oder gar einen Stardesigner. Schließlich erkennt sie sogar, dass ihre schmerzlich vermisste Mutter in die Geschichte um die Personen der Handlung verwickelt ist. 

Als ich die Leseprobe gelesen habe erinnerte mich der Titel spontan an Marc Levy's Solange Du da bist. Allerdings ist dies doch so ganz anders. Eve verliebt sich mit nichten in ihren Geist sondern sorgt dafür, dass dieser mit seinem Schicksal abschließen kann. Das Ende des Geistes bleibt offen - leider! Die typischen Date-Geschichten kommen eher zu kurz in diesem Buch, allerdings vermisst man sie auch nicht wirklich aufgrund der spannenden Entwicklung aller Beteiligten an der Geschichte. 

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Es war sehr flüssig zu lesen und man legt es kaum aus der Hand. Hin und wieder habe ich die Einteilung der Kapitel nicht verstanden da einige davon aus nur 10 Zeilen bestehen. Aber auch das schadet dem Gesamtfluss der Geschichte nicht! Das Buchcover ist schön gestaltet - das hat mir auf Anhieb gut gefallen! Der Titel passt auch definitiv zur Geschichte - das ist ja auch nicht immer der Fall! 

Fazit: Tolles Buch trotz natürlich ETWAS abwegiger Geschichte. Hat mir sehr gut gefallen! Danke dass ich vorab mitlesen durfte.