Gute Unterhaltung

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
valrike Avatar

Von

Plischke gelingt es meiner Meinung nach ganz ausgezeichnet, aus völlig unterschiedlichen Charakteren und ihren Schauplätzen einen Zusammenhang zu bilden, der so glatt und gut wirkt, als könne es nur wahren Begebenheiten entsprechen. Für mich ist es eine Kunst mehrere Akteure gleichzeitig bzw. parallel zu begleiten und irgendwann Zusammenführungen einfließen zu lassen.

Auch hinsichtlich der Spannung bietet der Autor viel Können. Nur langsam kommen dem Leser Vermutungen über Verbindungen und mögliche zukünftige Geschehnisse, meist wird er überrascht. 
Plischke hat zudem eine schöne Sprache entwickelt, die Dinge in neue Worte kleidet. Ich stelle es mir schwer vor, Dinge mit anderen Worten zu beschreiben oder zu benennen, wenn man doch in der eigenen Zeit Namen dafür hat. Als Beispiel fällt mir "Allschlüssel" für Generalschlüssel ein und es gibt viele Dinge, die er neu benennt und dadurch gut in die Zeit der Geschichte einfügt.

Für mich besitzt das Buch viel Spannung und gute Unterhaltung. Der Leser wird nicht langwierigen Erklärungen ausgesetzt, sondern erfährt alles Wichtige über die Welt in Nebensätzen, die alle Fragen beantworten. Ich kann dieses Buch in jedem Fall weiterempfehlen und freue mich schon sehr auf die Fortsetzung.