Wenn Wünsche wahr werden

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
gackelchen Avatar

Von

Ich geb es zu, das Cover war ausschlaggebend, dass ich es mir näher angeschaut habe. So ab und an ein schön romantisches Buch... muss auch sein.
Wie sollte es anders sein, ich kam sehr schnell in die Geschichte rein. Abwechselnde Perseptiven und Briefe dazwischen machen es dem Leser sehr leicht. Und auch wenn man das Schema soweit kennt, gab es hier doch ein zwe überraschungen, vorallem zum Schluss hin.
Ich hab diesmal nicht gross drüber nachgedacht und mich mit der Geschichte treiben lassen. Die Handlung wäre in 50 Seiten erzählt wenn die zwei einfach mal miteinander reden würden und wieso die jetzt beste Freunde waren kam auch nicht wirklich rüber. Da fehlte dann leider doch der Einblick in die Freundschaft. Später das zusammenkommen war jedoch gereifter.
Alles im allem war es ein fast read, dass mich unterhalten hat. Und mehr habe ich auch nicht erwartet.