spannende Fortsetzung

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
ingilu Avatar

Von

Von "1793" war ich sehr begeistert und habe auf die Fortsetzung schon gewartet. "1794" führt die Leser wieder ins Stockholm des 18. Jahrhunderts. Kommissar Jean Michael Cardell ermittelt in einem brisanten Fall. Eine Braut wurde in der Hochzeitsnacht brutal getötet und verstümmelt, der Mörder ist schnell ausgemacht, es soll ihr frisch vermählter Ehemann gewesen sein. Kurzum wird er in eine Irrenanstalt eingewiesen. Allerdings glaubt die Mutter der getöteten Braut nicht an diese Version, sie bittet Cardell um Hilfe. Zusammen mit Cecil Winges jüngerem Bruder Emil ermittelt er.

Auch die Fortsetzung von "1793" hat mich mitgerissen, die Handlung ist spannend und so authentisch, dass ich mich beim lesen die diese Zeit versetzt fühlte. Die Ermittlungen sind wahrlich nicht leicht, Cardell muss tief in die düsteren Abgründe Stockholms abtauchen, die Atmosphäre wird perfekt transportiert. Interesante Charaktere, der anspruchsvolle Schreibstil und die fesselnde Handlung sorgen für viele spannende Lesestunden. Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen.