Ada

Berlin im Ohr

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Leerer Stern
eckelmann Avatar

Von

Der Autor ist mir von der Stimme her vor allem als Kriminalist vertraut. Die muss ich ausblenden, um mich in die Geschichte seines titelgebenden Ichs Ada zu versetzen. Ich kann der Frau ganz gut in ihren Gedanken und Andeutungen folgen. Als Schwester und Tochter spürt sie Vergangenes in und zwischen Buenos Aires und Berlin auf. Es sind viele kurze Gespräche zu lesen, dadurch bekommt die LP viel Schwung. Das Berliner Milleau schimmert ebenfalls durch. Ich bin gespannt, auf welche Geschichte es hinausläuft.