Eine abenteuerliche Busfahrt

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
lesehörnchen99 Avatar

Von

Will besucht das Internat Drensteinfurt und ist den Anblick von Hausmeister Freddie in seinem Golfwagen gewohnt.
Als Freddie allerdings eines morgens in einem gelben Schulbus daherkam, war er schon verwundert. Trotzdem stieg er in den Bus um sich zum Schulgebäude fahren zu lassen. Und zusammen mit seinen Klassenkameraden beginnt eine sehr abenteuerliche Busfahrt.

Mir gefiel schon das Cover sehr gut, es sprach mich sofort an. Und ich war gleich gefangen in der Geschichte. Will und seinen Freunde wurden gut beschrieben, der Schreibstil ist einfach zu lesen, die Kapitel sind recht kurz.
Abundzu wird die Geschichte durch eine kleine Illustration unterstützt, sie passt immer sehr gut zu dem, was man gerade liest. Der Spannungsbogen wird konstant oben gehalten, es macht sehr viel Spaß das Buch zu lesen.
Was Will nach anfänglicher Furcht so alles erlebt ist abenteuerlich, spannend und eignet sich sowohl zum selberlesen als auch zum Vorlesen für Grundschulkinder.
Selberlesen macht auch älteren Kindern noch viel Spaß.
Mit hat es jedenfalls sehr gut gefallen und ich kann es gerne weiterempfehlen.