Tolle Fantasy, mutige Helden

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
lesehörnchen99 Avatar

Von

Die erbitterten Feindschaften zwischen den Clans von Cavallon kennt Sam Quicksilver nur aus alten Legenden. Mit seinen Einhorn- und Zentaurenfreunden lebt er friedlich in der Freien Stadt. Kriegerische Einhornherden oder gar einen blutrünstigen Pegasus hat er noch nie gesehen. Unvorstellbar, dass sich die Einhörner der Schwarzhornwälder Menschen als Sklaven halten! Doch am Jubiläumstag des Friedenspakts kommt es zur Katastrophe: Albtraumhafte Kreaturen attackieren die Stadt! Sie sehen aus wie Pegasus - dabei gelten diese als ausgestorben! Sam bleibt nur die Flucht und er muss erkennen, dass all die Gefahren und düsteren Legenden über Cavallon wahr sind …

Ich fand den Beginn schon erste Klasse. Die Kreaturen die gemeinsam ein Spiel spielen, einfach herrlich. Natürlich blieb es nicht so, es wurde total spannend, es hat mich mitgerissen. Die Helden waren äußerst Tapfer, die Kreaturen standen denen in nichts nach.
Ich mochte das Cover, es spricht Fantasyleser sehr gut an, es fällt im Regal des Buchhandlung auf. Die Figuren sind gut gezeichnet, man kann mit ihnen mitfiebern. Der Schreibstil ist super flüssig zu lesen, ein Buch das nur so dahinfliegt.
Was mich am meisten gefreut hat, es spricht Jungs an. Ich bin eh der Meinung, dass es viel zuwenig Bücher für Jungen gibt. Aber Cavallon schliesst hier eine Lücke.