Finde mich, wenn du dich traust

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
lilian Avatar

Von

Inhalt:

Holly Wakenfield ist forensische Psychiaterin. die am Wetherington Hospital mit Straftätern arbeitet und am King´s Collage Seminare über die schlimmsten Serienmörder aller Zeiten hält.

Als ein Doppelmord an einem angesehen Ehepaar geschieht wird sie von dem leitenden Ermittler Detective Inspector Bishop als Profiler dazu gezogen. Es ist Hollys erster Fall und es entsetzt sie mit welcher Brutalität der Mörder vorgegangen. Sie kann sich aber gut in die Täter hinein versetzen und der Grund liegt hängt mit ihrer Vergangenheit zusammen, den sie tief in ihrem Inneren vergraben hat.

Schnell erkennen Holly und Bishop, dass es nicht der erste Mord ist und dass sich bei dem Täter um einen Serienkiller handelt, der gar nicht daran denkt mit seinen Taten aufzuhören. Wird es den beiden gelingen ihn zu fassen, ohne das Hollys Geheimnis ans Tageslicht kommt?

Mein Fazit:

Das Cover ist mir sofort ins Auge gesprungen. Es ist in schwarz-rot gehalten mit einem Stacheldraht in der Mitte, ziemlich düster. Ich muss ehrlich zugeben, dass das Glöckchen ist mir erst aufgefallen, als ich das Buch beendet habe. Aber es passt sehr zur der Geschichte.

Die Protagonisten Holly und Bishop waren mir auf Anhieb sympathisch. Zwei verwundete Seelen, die sich nach und nach öffnen. Es knisterte zwischendurch richtig heftig zwischen den beiden, was mir gut gefallen hat.
Die Spannung ist von Anfang fast mit den Händen greifbar und steigert sich bis zum Schluss. Es gibt viele Wendungen und einige Überraschungen, die dem Thriller die nötige Würze verleihen. Der Schreibstil ist flüssig und so bildlich, dass mein Kopfkino auf Hochtouren lief. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Ich bin schon auf die Fortsetzung gespannt.

Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung und 5 Sterne.

© Lilia Kiefer