Spannend!

Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern Voller Stern
bücherwürmchen Avatar

Von

 

Die Geschwister Jan und Katy machen im heruntergekommenen Ferienhaus ihrer Eltern in Frankreich Urlaub. Mit dabei sind Greg und Jans ehemalige Schulfreundin Laura, über die er allerdings nicht viel zu wissen scheint außer, dass er nach wie vor viel für sie übrig hat.

Wir erleben mit, wie Greg, Katy und Laura von einem Autofahrer bedrängt werden, den wir im Prolog schon als misshandeltes Kind aus der Vergangenheit kennen gelernt haben. Laura hält die Autofahrt im Film fest. Das ist der Ausgangspunkt für den weiteren Verlauf, über den wir allerdings noch nichts weiter erfahren haben.

Zumindest Laura und Jan sind mit einer Vorgeschichte und Altlasten behaftet, interessante Charaktere, die Tiefe und Individualität haben. Die Sprache ist klar und schnörkellos, nimmt einen sofort mit in die Geschichte. Diese Kombination aus Andeutungen, Spannung und Erzählkunst hat mich überzeugt, dass dieses Buch ganz nach meinem Geschmack zu sein scheint.